Bastelblog mit HerzEin Teppich fürs Kinderzimmer

Meine Kleine wird groß und kommt in die Schule und das heißt wir werden ihr Zimmer auch schulkindgerecht einrichten. Angefangen mit einem Hochbett, kommen nach und nach neue Dinge dazu. Aber es verschwinden auch viele, nämlich die, die nicht mehr gebraucht werden.
Und bei dieser schleichenden Umräumaktion kommt mein nicht beendetes Projekt von … mhhhh mal kurz überlegen … das war bestimmt schon 2015, ins Spiel. Damals wollte ich einen Poof häkeln, was mir nicht wirklich gelang. Der unfertige Poof und das Restgarn lag nun die ganze Zeit herum und fielen mir jetzt beim Aufräumen wieder in die Hände. Dabei kam mir die Idee, den leeren Raum unter dem Hochbett meiner Tochter mit einem Teppich zu füllen und gemütlicher zu gestalten. Also wurde der Poof, es war eigentlich nur ein Lappen, wieder aufgetrennt.

krealie.de Häkelnadel 20

krelaie.de Teppich häkeln

krealie.de Hooked Garn Teppich

Eine kostenlose Anleitung für einen Häkelteppich im Deckchen-Design habe ich mir bei Pinterest gesucht. Hier und da habe ich das Häkelmuster abgeändert und an mein Garn so wie meine Häkelnadel, das ist immerhin Größe 20, angepasst. Innerhalb von zwei Tagen war der Teppich dann auch schon fertig. Ich war selbst erstaunt, dass es so schnell ging. Und den Rest des Garnes habe ich gleich in einen Korb für die vielen Kuscheltiere verwandelt. Danach musste ich wegen Garnknappheit leider aufhören, aber die Suchtgefahr ist ziemlich groß, da man mit großer Nadel und dickem Garn schnell Erfolge erzielt.

Und da ist er, schlicht durch die Farbe, verspielt durch das Deckchenmuster und groß genug für den gemütlichen Raum unter dem Hochbett. Und wieder habe ich ein Projekt erfolgreich beendet, auch wenn es 3 Jahre gedauert hat und aus einem Sitzpoof letztendlich ein Teppich wurde. 😀

Kreative Grüße und eine schöne Woche!
Katrin