Bastelblog mit HerzErdbeerwasser mit Ingwer und Zitrone

Lange habe ich überlegt, wie ich diesen Beitrag nenne. Denn nach dem ersten Verkosten war es wirklich nur ein Erdbeerwasser – ein Wasser, das ein wenig nach Erdbeere, Zitrone und Ingwer geschmeckt hat. Aber nach längerer Ziehzeit wurde aus dem Erdbeerwasser doch eine alkoholfreie frische Erdbeerbowle. Genau das richtige für heiße Sommer- und Urlaubstage.

Und diese Zutaten braucht man für diese fruchtige Erfrischung:

  • ca. 500g Erdbeeren
  • 2 Bio-Limetten oder Bio-Zitronen
  • 2EL Vollrohrzucker
  • ca. 1,5cm Ingwer (oder mehr)
  • 1L gekühltes Wasser mit Sprudel
  • 1L Leitungswasser
  • Minze zum Garnieren

Um der Bowle etwas Schärfe zu geben habe ich schon einen Tag zuvor ein Ingwerwasser zubereitet. Dazu müsst ihr einfach den Ingwer schälen, klein schneiden und mit 1 Liter Leitungswasser kochen. Je länger man den Ingwer kocht, desto schärfer wird das Ganze. Danach ließ ich das Ingwerwasser, mit den Ingwerstücken darin, über Nacht abkühlen.
Die Limetten oder Zitronen heiß abwaschen und in Stücke schneiden. Anschließend mit einem Mörser die Zitonen oder Limetten (wie bei einem Caipirinha) mit dem Vollrohrzucker zerstoßen. Danach habe ich gleich die gewaschenen und geschnittenen Erdbeeren dazu gemengt … und ab in den Kühlschrank damit.

krealie.de Erdbeerwasser Zutaten

krealie.de Erdbeerwasser Ingwer Zitrone

krealie.de Erdbeerwasser Erdbeerbowle

Wenn alle Zutaten gut gekühlt sind, gießt man sie einfach zusammen (das Ingwerwasser durch ein Sieb geben), garniert sie mit Minze und genießt das Erdbeerwasser bei Sonne im Garten oder auf dem Balkon.
Solltet ihr aber nach einem größeren Geschmackserlebnis dursten, dann empfehle ich euch die Erdbeeren und die Zitronen einfach länger in dem Wasser ziehen zu lassen und/oder mit Sekt aufzufüllen. 😉

krealie.de Erdbeerwasser Erdbeerbowle

krealie.de Erdbeerwasser mit Ingwer

krealie.de alkoholfreie Erdbeerbowle

Habt eine schöne sonnige Zeit und behaltet einen kühlen Kopf!

Liebe kreative Grüße
Katrin